10.10.2021

Der Countdown läuft! Noch

0 Tage
0 Tage
0 Tage

Zum Marathon anmelden! Dabei sein als Helfer!

 

Leichtathletik | Magdeburg-Marathon: Sara Kruse mit Halbmarathon-Premiere

FotoDie Schackensleber Siegermannschaft beim Halbmarathon in Magdeburg mit Bernd Breier, Marco Hermecke und Mario Stach (von links). | Foto: privat

Die Laufgruppe Hopfen aus Schackensleben hat beim Magdeburg-Marathon sehr erfolgreich abgeschnitten. Beim Halbmaratohn gelang der Mannschaftssieg.

Schackensleben l Auf der klassischen Marathondistanz gingen Birgit und Burkhard Müller an den Start. Für die noch wenig Marathonerfahrenen, war diese schwere Strecke Neuland. Sie wurden von Klaus-Jürgen Ostehr (LG Socken-Wellen) begleitet, der die Tücken dieses Laufes sehr gut kennt. Der Weinberg bei Halbzeit und die Anstiege bei der Umrundung des Wasserstraßenkreuzes in Hohenwarthe sind nicht einfach und erfordern viel Disziplin. Birgit Müller überquerte in Begleitung von Klaus-Jürgen bei 4:03:59 h als Siebente in ihrer Altersklasse (AK) das Ziel. Burkhard eine halbe Minute danach als 26. seiner AK. Sie reihten sich in etwa im Mittelfeld aller 434 Finisher ein.

Die Vorgabe auf der Halbmarathon-Strecke war da schon etwas leistungsorientierter. Optimistisch sollte die Mannschaftswertung das Ziel sein. Auf allen Strecken werden nach Zieleinlaufliste die jeweils schnellsten drei Läufer mit gleichem Verein zu einer Mannschaft zusammengezählt, dann die nächsten drei und so weiter. Die Halbdistanz war mit 1436 Teilnehmern zugleich der am meisten frequentierte Lauf. Diesem Trend zufolge waren hier auch die meisten der Hopfenläufer am Start. Allen voran Bernd Breier, der bei 1:19:58 als Gesamt fünfter die Ziellinie überquerte. Kurz darauf folgten Mario Stach (1:22:49) als Elfter, Marco Hermecke (1:26:06) als 27. und Stefan Richter (1:26:28) als 31. Alle vier, in der M 40 startend, belegten in dieser Altersklasse die Plätze eins, zwei, sechs und acht. Bernd, Mario und Marco, als die drei schnellsten, sicherten sich damit zugleich auch den Sieg in der Mannschaftwertung. Bei den Frauen zählte Marga Wiese zu den Schnellsten. Den Gardasee-Marathon noch in den Knochen, wo sie Zweite in ihrer AK wurde, gewann sie hier als Gesamtvierzehnte in 1:39:44 ihre Altersklasse. Sara Kruse konnte mit ihrer Halbmarathon-Premiere zufrieden sein. Sie verfehlte mit einer Zeit von 2:00:25 die Zwei-Stunden-Marke nur knapp. Beide Frauen bildeten zusammen mit Stefan Richter die zweite Mannschaft und erreichten einen sehr guten 22. Platz von 107 Teams. Bianca Roseburg belegte in 2:01:55 den 17. AK Platz. Susanne Schmidt (2:04:43) und Silke March (2:14:11) liefen ebenfalls zum ersten Mal einen Halbmarathon und waren mit ihren Leistungen sehr zufrieden.

Auf der 13-km-Strecke liefen Tom Scheschonk (53:50, AK 5.) und Detlef Wiese (1:16:08, AK 29.). Robert Herzig, in der Altersklasse männliche Jugend U18 startend, lief erstmalig eine so lange Strecke und kam als 15. in seiner AK mit 1:03:54 ins Ziel. Die Mini-Marathon Distanz (4,2 km) stand im Zeichen des schnellen Nachwuchses vom SC Magdeburg, zu dem auch Tim Scheschonk gehörte. Tim wurde mit 12:59 min. Gesamtzweiter und sicherte sich den Altersklassensieg. Gabriel Richter (17:29, AK 17.) und Jutta Schaper (26:50, AK 4.) liefen ebenfalls diese Strecke.

[ document info ]
Copyright © Volksstimme.de 2012
Dokument erstellt am 2012-10-25 02:16:06
Letzte Änderung am 2012-10-25 02:16:06

VLG 1991 Magdeburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.