10.10.2021

Der Countdown läuft! Noch

0 Tage
0 Tage
0 Tage

Zum Marathon anmelden! Dabei sein als Helfer!

 

Leichtathletik | Wellener Socken gewinnen den Halbmarathon beim Magdeburg-Marathon

FotoBirgit Müller, Burghard Müller und Klaus-Jürgen Ostehr (rechts) vor dem Start. | Foto: privat

Ein sportlicher Höhepunkt des Laufjahres 2012 ist für die kleine Schar der Laufgruppe Socken-Wellen der Magdeburger Marathon am 21. Oktober gewesen.

Wellen | Unter den über 5000 Startern nahmen Oliver Toepke und Klaus-Jürgen Ostehr die Marathonstrecke in Angriff. Über den Halbmarathon waren Andrea Welling, Dana Richter, Martina Ostehr, Thilo Grabowski, Maik Döring und Oliver Stutzer am Start. Dazu gesellte sich noch eine ehemalige Socken-Wellenerin, Anne-Katrin Litzenberg , die spätere Gesamtsiegerin bei den Frauen über diese Distanz. Anne hat es durch ihr Studium in den Norden verschlagen und startet nun für SV Post Telekom Schwerin. Ebenfalls für diesen Verein laufen "Sprintefix" Fred Kiesendahl und sein Sohn Roland, die sich an diesem Wochenende über die Halbmarathonstrecke den Socken angeschlossen hatten.

Auch auf den kürzeren Distanzen waren einige Socken auf der Strecke zu beobachten. So liefen Janine Stutzer und Lukas Richter die 13 km und über den Mini-Marathon von 4,2 km waren Karin Litzenberg, Uwe Reker sowie ganz in Familie Lena, Kristin und Florian Ostehr unterwegs.

Pünktlich um 9.15 Uhr erfolgte der Start. Das Wetter meinte es gut an diesem Tag. Sonnenschein, kaum Wind, fröhliche Menschen auf und an der Strecke bildeten die Kulisse für eine herrliche Lauf-veranstaltung. Für die langen Strecken war es aber eigentlich schon wieder zu warm und trotzdem, die Socken hatten ihren Laufspaß. Jeder strengte sich noch einmal an bei der letzten großen Laufveranstaltung in diesem Jahr und so waren alle mit ihren Ergebnissen zufrieden. Während die Halbmarathonis und 13-km-Läufer noch einmal richtig auf Tempojagd gingen und ihre Leistungen der letzten Wochen bestätigten beziehungsweise verbesserten stand für die Teilnehmer am Mini-Marathon der Spaß im Vordergrund. Die Zielstellungen der beiden Marathonis waren ganz unterschiedlich. Für Oliver Toepke war der Weg das Ziel, ohne Gedanken an irgendwelche Bestzeiten. Klaus-Jürgen Ostehr war Zug-und Bremsläufer mit einer Zielzeit von vier Stunden für Birgit und Burkhard Müller von der LG Hopfen Schackensleben. Beide verbesserten ihre bisherigen Bestzeiten deutlich.

Ergebnisse
4,2 km: Lena, Kristin, Florian Ostehr 20:00 min, Karin Litzenberg 34:08, Uwe Reker 34:08
13 km: Janine Stutzer 1:15:00 h, Lukas Richter 1:07:07
Halbmarathon: Gesamtsiegerin Anne-Kathrin Litzenberg 1:27:17 h, Dana Richter 1:48:03, Martina Ostehr 2:12:42, Andrea Welling 2:16:10, Thilo Grabowski 1:31:32, Oliver Stutzer 1:33:11, Maik Döring 1:35:43, Roland Kiesendahl 1:34:07, Fred Kiesendahl 1:50:20
Marathon: Birgit Müller 4:03:59 h, Klaus-Jürgen Ostehr 4:04:00, Burkhard Müller 4:04:31, Oliver Toepke 4:20:46

[ document info ]
Copyright © Volksstimme.de 2012
Dokument erstellt am 2012-10-27 02:19:40
Letzte Änderung am 2012-10-27 02:19:40

VLG 1991 Magdeburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.